News Ganzheitlich Sehen - Meditation mit offenen Augen.

"Ganzheitlich Sehen" 1/2020 (Nr.48)

 

Neues Buchprojekt: Neun Lichter - Die Leuchtstruktur des Bewusstseins.

Einführung

Meditation mit offenen Augen – neues Buchprojekt

"Ganzheitlich Sehen" ist der Newsletter des Autors Floco Tausin. Er begleitet die Entstehung des neuen Buches "Neun Lichter", die Fortsetzung von "Mouches Volantes". Thema des neuen Buches sind wieder die Gespräche zwischen Floco, Nestor und den Seherinnen und Sehern der "linken Seite der Emme". Erstmals begegnet Floco aber auch anderen Schülerinnen und Schülern, die das Sehen lernen. Im Mittelpunkt der Gespräche und Begegnungen steht das ganzheitliche Sehen der transparenten fliegenden Kugeln und Fäden im Blickfeld, den so genannten "Mouches volantes".

INFO BUCH
Reale Träume haben im Sufismus eine grosse Bedeutung: Sie vermitteln Informationen und Anweisungen aus der himmlischen Welt.

Hauptartikel

Mouches volantes in den Religionen: Der Islam – Teil 2: Die Sufi-Mystik

Mouches volantes – Glaskörpertrübung oder Bewusstseinslicht? Der Blick auf die Religionen lässt vermuten, dass Mouches volantes für eine Vielzahl von Menschen eine spirituelle Bedeutung hatten. In diesem Artikel werden Mouches-volantes-Motive in der islamischen Mystik, dem Sufismus, vorgestellt.

 

ZUM HAUPTARTIKEL

 

Typen von Leitbündeln.

Leuchtstruktur in Natur

Die Gefässe der Pflanzen

Für die Seher ist Bewusstsein die Ursache aller Existenz. Aus dem fliessenden Bewusstseinslicht entsteht die Leuchtstruktur. Deren Grundprinzipien organisieren im Grossen wie im Kleinen den Aufbau und das Funktionieren von Leben. Der Blick in die Natur eröffnet einen Zugang zu den leuchtenden Kugeln und Fäden.

Pflanzen sind Lebewesen, die ihre Nahrung selbst herstellen. Doch wie kommt das Wasser aus den Wurzeln in die Blätter? Und wie gelangen die in den Blättern produzierten Nährstoffe in die Stängel und die Wurzeln? Dazu haben die meisten Pflanzen ein System aus Gefässen gebildet, das sich von den Wurzeln, über den Stamm bis in die Blätter erstreckt. Der Aufbau, die Form und die Funktion der pflanzlichen Gefässe könnten ihren Ursprung in der Leuchtstruktur haben...

ICH WILLS WISSEN
Bridgette Nutt: In-Sight (2019), Acryl, Tinte und Pastell auf Pappe.

Bilder und Stimmen

Die Quadratur des Kreises

Wie gehen heutige Menschen mit ihren Leuchtkugeln und Leuchtfäden um? Zu welchen Gedanken und Handlungen werden sie inspiriert? Bilder und Stimmen von Leserinnen und Lesern.

"Eine abstrakte Darstellung meiner Erfahrung mit Mouches volantes" – kurz und bündig beschreibt Bridgette Nutt ihr Bild In-Sight. Dass diese Erfahrung mehr ist als eine rein visuelle Beobachtung, machen Titel und Darstellung deutlich. Allein schon das Sehen der Leuchtstruktur ist eine "Sicht nach innen". Doch Bridgette fühlte, dass das Auftauchen ihrer Mouches volantes auch eine Erinnerung an eine frühere und (noch) unbestimmte Erfahrung war...

INTERESSIERT MICH
Im Sitzen: tief einatmen, Atem anhalten, dann ausatmen.

Nestors Praxistipps

Atmen II: Sexuelle Energie verdampfen

Das Sehen der Leuchtstruktur ist eine sehr einfache und leicht zugängliche Übung. Um es aber zur meditativen Praxis zu entwickeln, können einige Tipps von Nestor helfen.

Das Atmen ist in mehrerer Hinsicht mit dem Sehen verbunden. In Stresssituationen atmen wir schnell und flach. Langsam und tief geht der Atem, wenn wir ruhig und entspannt sind. Die Seher verwenden bestimmte Atemübungen aber auch als ein Mittel, um den inneren Druck zu erhöhen und die Bewusstseinsintensität zu steigern. Damit erhöhen sie ihre Fähigkeit zur Ekstase und damit das Licht in der Leuchtstruktur...

ZUM TIPP
 
Support Floco Tausin
Floco Tausin auf Instagram
 
 
Floco Tausin auf Facebook

Bücher/Artikel Floco Tausin

Impressum: Ganzheitlich Sehen (ISSN 1662-808X)

Leuchtstruktur Verlag, Postfach 1357, 3072 Ostermundigen, Switzerland

unsubscribe